Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

18.04.2019

Burgerversammlung: klares Ja zum Bewegungspark

**Die Stimmbürger der Burgerkorporation Uznach haben der kostenlosen Baurechtsvergabe an die Gemeinde Uznach klar zugestimmt. Somit kann mit der Verwirklichung des neuen Bewegungsparks gestartet werden.**

Es herrschte Einigkeit unter den Burgerinnen und Burgern. Alle Traktanden konnten an der ordentlichen Burgerversammlung vom 1. April erfolgreich abgehakt werden. Burgerratspräsident Marc Egli führte mit seinen Erläuterungen zur positiv ausgefallenen Jahresrechnung und zum Amtsbericht ohne Gegenwind durch die Versammlung.

Die an diesem Abend in der Aula des Oberstufenzentrums erschienenen Stimmberechtigten genehmigten auch das Budget 2019. Damit bekannte man sich unter anderem zur umfassenden Sanierung der Gebäudehülle der Liegenschaft „Blume“ im Städtli sowie zur Neugestaltung des Spielplatzes an der Breitenstrasse.

Der Bedarf nach einem multifunktionalen Bewegungspark ist bei den Uzner Jugendlichen seit Jahren gross. So projektierte die Gemeinde ein schlichter, aber funktionierender Skatepark, der ein breites Spektrum an Benutzern bedienen soll. Die Burgerkorporation erklärte sich nun bereit, auf dem aktuellen Sandplatz bei den Sportanlagen eine Baurechtsparzelle von 1620 Quadratmetern für die nächsten 50 Jahre kostenlos zur Verfügung zu stellen. So kann bereits im Herbst 2019 die Einweihung Bewegungsparks sowie auch des neuen Pfadihauses auf Burgerboden gefeiert werden.

Weiter sprachen sich die Stimmberechtigten für die Vergabe von zwei Baurechtsgrundstücken im Gewerbe- und Industriegebiet Burgerriet aus: Bei der Firma ROLA-Tech AG aus Kaltbrunn handelt es sich um einen spezialisierten Fachbetrieb in den Bereichen Stationär- und Mobilhydraulik. Zudem plant die Holz in Form Holding AG auf einer Baurechtsfläche von 4176 Quadratmetern den neuen Standort seines wachsenden Schreinereibetriebs.



Zurück zur Übersicht